…und schon wieder Essen! Ich platz bald!

Inzwischen sitzen wir ja alle irgendwie Zuhause und müssen uns zwangsläufig irgendeinen abwechslungsreichen Speiseplan ausdenken. Das klappt manchmal mehr und manchmal weniger gut. Sicher ist, bald wird geplatzt!

Ich muss zugeben, Kochen hat schon mal mehr Spaß gemacht. Aber immerhin gibt Frühstücken, Mittagessen und Abendessen dem Tag eine gewisse Routine.

Wenn ich alleine wäre, würde ich vermutlich viel sinnloses Zeug oder gar nichts essen. Aber jetzt sitzen wir zu viert daheim und mit zwei heranwachsenden Kindern hat man ja doch eine gewissen Verantwortung. Und ich sag es Euch, die beiden fressen uns die Haare vom Kopf! Wie kann man nur so viel Essen? Ich hingegen bin kurz vorm platzen!

Dennoch hat sich ein wenig Routine eingespielt…

Morgens wird gegessen…

Morgens gibt es weiterhin Müsli. Manchmal auch Porridge oder für mich Papaya, um eben das mit dem Platzen ein wenig zu verzögern.

Vormittags wird gegessen…

Die Jungs kriegen dann wie gewohnt ein Pausenbrot, dass sie in der kleinen Pause verdrücken und jeden Tag nach noch mehr fragen. Sogar der Mann kommt schon an und würde gerne mal nur ein Stückchen abbeißen! Gibt es aber nicht. Ist aus.

Mittags wird gegessen….

Mittags habe ich mir angewöhnt jeden Tag zu kochen. Normalerweise essen die Jungs in der Mittagsbetreuung oder in der Schulkantine und wir essen abends gemeinsam etwas Warmes. Aber was ist schon normal?

Nach sieben Wochen (Oh mein Gott, wirklich schon so lange???) Home Office und Home Schooling hat sich hier tatsächlich schon eine Routine eingespielt. Es gibt Gnocchi Pfanne, Kartoffeln mit Spinat und Ei, Lachs aus dem Ofen, Hirsepfanne, Reispfanne, Asiapfanne, Hühnchen mit Gemüse, Milchreis, Nudeln mit Sauce, Tortellini, Blätterteiggebäck, Kaiserschmarrn oder auch Pfannkuchen.

Wenn es mal schnell gehen muss Griesbrei, Wiener, Backfisch, Schupfnudeln oder Nudelsuppe-

Abends wird gegessen…

Abends essen wir jetzt immer „kalt“ und nicht „warm“. Also „nur“ eine Brotzeit. Das ist für uns etwas neues, aber für viele andere vermutlich ganz normal. Aber was ist schon normal? 😉

Am Wochenende wird geschlemmt…

Und am Wochenende gibt es meist ein Festmahl vom Grill oder einen Braten aus dem Ofen. Schnitzel oder Goulasch ist auch sehr beliebt. Manchmal holen wir auch eine Pizza oder was vom Afghanen nebenan.

…und gebacken!

Samstag, spätestens am Sonntag habe ich mir angewöhnt, einen Kuchen zu backen. Rhabarber ist gerade hoch im Kurs!

Und dann geht es wieder von vorne los!

Montags geht es dann wieder los mit irgendeiner „Pfanne“ in der dann die Reste vom Wochenende landen, falls was übrig gelassen wurde!

Ja, so schauts aus. Von einem Essen zum nächsten, viel mehr bleibt einem ja gerade nicht übrig.

Und wie ist das bei Euch so?fructoseintoleranz doof

Von einer Bekannten habe ich erfahren, dass sie die Küche jetzt regelmäßig absperrt. Ihr Mann und ihr Sohn würden sich nur noch mit Essen beschäftigen, dass sie keine andere Wahl mehr gesehen hat. Wo sind wir nur alle gelandet!

Irgendwann wird kollektiv geplatzt! Aber Hauptsache es schmeckt 😉

Lasst es euch jedenfalls fructosearm schmecken und bleibt gesund!
Eure
sabine fructoseintoleranz kl

2 Kommentare zu „…und schon wieder Essen! Ich platz bald!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: