Lachs zum fructosefreien Sonntags-Frühstück

Lecker, lecker, lecker! Insbesondere zum Sonntagsfrühstück!

In der fructosefreien und fructosearmen Karenzzeit: ein Lachsbrot!

Hier kann man sich ohne schlechtes Gewissen den Bauch voll schlagen!

Einfach ein gutes Brot besorgen, am besten Dinkel und Räucherlachs oben drauf, fertig.

Auf Meerrettich würde ich lieber noch verzichten, auch auf Sahnemerretrich.

Wer fructosearm isst, kann es mit einem Spritzer Zitrone probieren, besser ist ohne.

Ich esse gerne eine Avocado dazu oder oben drauf. In der fructosearmen Zeit also durchaus erlaubt und sehr schmackhaft.

Lasst es euch schmecken!

Eure Sabine

 

 

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: