Fructoseintoleranz im Urlaub

Fructosefreier Urlaub

Nach der Diagnose Fructoseintoleranz in den Urlaub? Da stellt sich nur eine Frage: „Hilfe, was darf ich im Urlaub essen?“

Da ich sehr viel unterwegs bin und gerne andere Länder erkunde, werde ich das zukünftig aus dem Blickwinkel der Fructoseintoleranz machen und euch davon berichten.

Meine ersten Reisen sind inzwischen gemacht und ich habe viele Erfahrungen gesammelt! Es war meist lecker, es war gar nicht so schlimm! Natürlich war es Verzicht, wie zuhause auch. Aber es gibt viele nationale Spezialitäten, die den fructosefreien Horizont erweitern!


Sardinien

was darf ich Fructoseintoleranz Sardinien Italien


New York

was darf ich essen fructoseintoleranz new york


Demnächst: Apulien

Italien Apulien Fructoseintoleranz


und Österreich

Fructoseintoleranz Wellness tirol Österreich.png

Weitere Berichte werden folgen! Seid gespannt auf einen Kurztrip nach Zell am See in Österreich, einem Wochenende in Amsterdam und einen Sommer in Griechenland!

Ich freue mich schon, euch davon zu berichten!
Eure Sabine


PS: Hier findest du viele fructosefreie Vorschläge für fructosefreies Frühstück, fructosefreie Rezeptvorschläge für Mittag– und Abendessen! Bei den meisten Rezepten habe ich noch Infos zu Lactosegehalt und Glutengehalt gegeben und wenn möglich vegane Varianten genannt („vegan“ habe ich auch extra als Kategorie mitaufgenommen!)!

Natürlich muss man mit Fructoseintoleranz nicht ganz auf Süsses verzichten! Auch Getränke gibt es als eigene Kategorie. Und da ich ein kreativere Mensch bin, gebe ich auch ab und an ein wenig KrimsKrams zum Besten 🙂 Da man alles nicht so ernst nehmen darf schon gleich gar nicht sich selbst und die Fructoseintoleranz, gibt’s ab und an auch einen Spruch dazu!

Stöbert einfach mal durch die Kategorien. Wenn ihr am Rechner sitzt ganz rechts oder amHandy ganz unten 🙂

Viel Spaß beim nachkochen und nachmachen. Paß auf dich auf und laß es dir fructosearm gut gehen! Ich freue mich über jedes like über jeden Follower und ganz besonders über einen netten Kommentar von dir! 🙂