Corona und die Karenzzeit nach der Diagnose Fructoseintoleranz

Hallo Ihr Lieben,

Corona hat uns fest im Griff. Wie ich meinen Zugriffszahlen entnehme, habt auch Ihr andere Sorgen. Vermutlich schlägt die jetzige Situation allen auf den Magen, auch denen, die sonst keine Probleme haben. Nichts desto trotz, wir müssen da jetzt durch und sitzen alle im selben Boot.

Ich jedenfalls laufe alles andere als auf Sparflamme. Mit zwei schulpflichtigen Kindern, eins davon im Übertritt, das andere gerade mal so auf dem Gymnasium angekommen… beide brauchen dringend meine Unterstützung und nebenbei arbeite ich noch im Home Office. Zusätzlich wollen vier Mäuler gestopft werden und die Bude sauber gehalten werden. Hier ein großes Lob an meine Männer, es läuft! Irgendwie haben wir es alle geschafft und es läuft. Trotzdem ist es anstrengend. Sau anstrengend um ehrlich zu sein.

Darum und weil auch ihr gerade anderes im Kopf habt als die Fructoseintoleranz und irgendwie auch aus Respekt vor Corona, werde ich die nächste Zeit nur selten Blogbeiträge schreiben. Ich habe zwar schon einige Beiträge in der Pipeline, aber es fühlt sich so falsch an.

Deshalb, bleibt gesund, passt auf Euch und Eure Mitmenschen auf. Seit respektvoll und sozial!

Falls Ihr persönliche Fragen zur Fructoseintoleranz habt, bin ich trotzdem für Euch da! Bitte kontaktiert mich einfach über mein Kontaktformular!

Alles Gute,
Eure
sabine fructoseintoleranz kl

 

 

 

Hervorgehobener Beitrag

Ostereier bei Fructoseintoleranz?

Ostern steht vor der Tür und damit geht auch die Fastenzeit zu Ende. Bisher konnte man sich in der Karenzzeit zumindest damit hinweg trösten, dass eh Fastenzeit ist und der ein oder andere vielleicht sowieso versucht, auf etwas zu verzichten. Die Fructoseintoleranten halt auf die Fructose. Mit dem Ende der Fastenzeit ist aber leider nicht bei jedem auch die Karenzzeit vorbei. Und selbst in der Testphase wird Ostern nicht unbedingt zum Gaumenschmaus! Es stellt sich in jedem Fall die Frage, was man zu den Feierlichkeiten alles essen darf und was nicht. Weiterlesen „Ostereier bei Fructoseintoleranz?“

Hervorgehobener Beitrag

Fructosearmer Eierlikör

Ich weiß nicht warum, aber ich verbinde Ostern mit Eierlikör! Vermutlich wegen der Schokoeier mit Eierlikörfüllung! Aber leider sind die ja nicht fructosefrei!

Leider kann ich euch nicht sagen, wie man fructosearmen Eierlikör in hohle fructosefreie Schokoeier füllt, aber ein Rezept für fructosefreien Eierlikör habe ich heute für Euch!

Weiterlesen „Fructosearmer Eierlikör“

Hervorgehobener Beitrag

Fructosefreies Backen zu Ostern!

Vor ein paar Tagen habe ich euch ein Mürbteig Rezept vorgestellt. Damit kann man leckeres fructosefreies Teegebäck machen! Es ist nicht ganz so süß, wie normaler Mürbteig, aber es schmeckt trotzdem und man kann es sorgenfrei genießen!

Und mit ein wenig Phantasie macht man sich eine leckere Osternascherei daraus! Und das verrate ich euch heute! Weiterlesen „Fructosefreies Backen zu Ostern!“

Hervorgehobener Beitrag

Marzipanhase natürlich fructosefrei!

Leider habe ich bei meiner vorzeitigen Osterhasensuche keinen einzigen Schokohasen gefunden, der für Fructoseintolerante geeignet ist. Einen fructosearmen Nikolaus hätte es gegeben, aber keinen fructosearmen Osterhasen.

Nur gekochte Eier essen, will ich aber auch nicht! Also hab ich mir überlegt, wenn die Industrie nicht will, dann mach ich mir meinen Hasen eben selbst!

Da ich Schoko leider nicht kann, mach ich eben Marzipan! Ist nicht fructosefrei? Doch! wenn ich es mache schon!

Weiterlesen „Marzipanhase natürlich fructosefrei!“

Hervorgehobener Beitrag

Ostergebäck aus fructosefreiem Mürbteig

Ich backe gerne. Insbesondere mit Kindern finde ich es immer wieder schön, zu sehen, wieviel Spaß es ihnen macht, den Teig zusammen zu rühren und am Ende das Ergebnis zu bewundern. Es ist so einfach, ihnen auf diese Weise Selbstvertrauen zu schenken. Mein großer Sohn hat seinen ersten Kuchen mit acht Jahren alleine gebacken! Natürlich habe ich mich nebenbei am Tisch festgekrallt, um ja nicht einzuspringen oder irgendwas zu sage3n. Aber er hat es geschafft! Er hat einen wunderbaren Kuchen gebacken. Okay, ich gebe zu, wir haben eine Küchenmaschine, das hält die Sauerei in Grenzen. Trotzdem ist es eine Leistung, die ich  nicht mindern möchte!

Und da gerade Ostern vor der Tür steht, haben wir natürlich wieder gebacken. Weiterlesen „Ostergebäck aus fructosefreiem Mürbteig“

Hervorgehobener Beitrag

Gibt es fructosefreie Schokohasen?

Vorn weg, ich möchte keine Werbung machen! Aber ich verweise zwangsläufig nachfolgend auf ein paar Produkte und deshalb ist dieser Blog als „Anzeige“ zu kennzeichnen.

Gestern war ich in einem Bioladen und in einem Reformhaus. Beide hatten Schokohasen in allen Varianten. Aber leider keine fructosefreien. Vegan, lactosefrei und mit Xylit oder mit extra viel Fruchtzucker habe ich gefunden.

Deshalb habe ich mich mal im Netz umgesehen. Falls ihr fructoseintolerante Kinder habt oder selbst nicht auf den Schokohasen verzichten wollt, dann sind die nachfolgenden Infos sicher interessant für euch. Weiterlesen „Gibt es fructosefreie Schokohasen?“

Hervorgehobener Beitrag

Schöne Ferien! Bleibt gesund und haltet Abstand!

Hallo Ihr Lieben! Kaum ist man mal ein paar Tage abwesend, stellt WordPress mal schnell alles auf den Kopf.

Gut, so schnell haben sie das vermutlich nicht geschafft, ich war nur einfach sehr lange abwesend. Es ist sicherlich alles besser und toller geworden, aber ich werde ein paar Tage brauchen, um mich wieder einzuarbeiten.

Weiterlesen „Schöne Ferien! Bleibt gesund und haltet Abstand!“

Fructosefreie Ostern!

Ich wünsche Euch ein wunderbares Osterfest!

Ostern Schokolade Karenzzeit Fructoseintoleranz

Es sind gerade keine leichten Zeiten. Haltet trotzdem den Kopf oben und macht das beste draus. Ich denk an Euch, bleibt gesund.

Lasst es Euch trotzdem fructosearm gut gehen,
Eure
sabine fructoseintoleranz kl


PS: Viele, viele fructosearme Ostertipps findet Ihr hier: https://karenzzeit.blog/category/ostern/

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: