Fructosefreies Frühstück

Vermutlich hat jeder andere Vorlieben beim Frühstück, aber ich hoffe, jeder findet etwas, dass in seinen fructosefreien Frühstücksplan passt!

Wahrscheinlich hat auch jeder unterschiedlich Zeit, sich sein Frühstück vorzubereiten. Der eine isst gar nicht, der andere was schnelles, der andere in der Arbeit, wieder andere sogar auf dem Weg zur Arbeit. Wer viel Zeit hat, gönnt sich ein ausgiebiges Frühstück mit allem drum und dran – nur halt fructosefrei.

Grundsätzlich ist das gar nicht so schwer! Wer gemütlich daheim isst, hat jede Menge Zeit, sich etwas vorzubereiten. Für unterwegs gibt es das belegte Brot, für Büroesser eventuell sogar ein Müsli im Glas. Auch einem Frühstücksbuffet oder einem Brunch steht nichts im Weg!

Bei mir gibt es unter der Woche meist ein schnelles fructosefreies Müsli, eine fructosefreie Quarkspeise oder einen fructosefreien Chia Pudding. Am Wochenende sieht das fructosearme Frühstück dann schon etwas umfangreicher aus. Aber auch hier versuche ich, es so fructosefrei wie möglich zu halten, damit zumindest zum Anfang des Tages der tägliche Fructosegehalt noch nicht verspielt ist!

Backwaren

Ich sehe es bei Brot und Brötchen in der Karenzzeit nicht so eng, ich verzichte auf Weizen und achte darauf, dass kein zusätzlicher Zucker enthalten ist.  Süsse Backwaren sollten in der fructosefreien wie auch fructosearmen Karenzzeit gänzlich gemieden werden.

Milchprodukte und Fisch

Eier, Joghurt, Quark, Frischkäse (natur!), Käse und Butter sind optimal in der Karenzzeit geeignet. Fisch und Meeresfrüchte, sei es Räucherlachs, Thunfisch oder Shrimps sind in jedem Fall erlaubt! Allerdings Finger weg von Fischsalaten. Hier verstecken sich meist Zutaten, die nicht fructosefrei sind.

Wurstwaren

Bei Wurstwaren wird es schwieriger. Lieber einen gekochten, noch besser rohen Schinken als vearbeitete Wurst. Nicht immer stimmen die Zutaten, die auf der Packung stehen oder sind im Falle eines Brunches nicht aufgelistet. Gleiches gilt für Wurstsalate oder Aufstriche.

Süsses

Obst, Marmeladen, Konfitüren und Honig sind leider tabu! Auch diverse Schokaufstriche sollten während der Karenzzeit gemieden werden. Wer mag, kann Erdnussmus (keine Creme, die enthält extra Zucker) probieren, um den Süßhunger zu stillen. Eventuell schmeckt der von Natur aus fructosefreie Reissirup als Honigersatz.
Nach der Karenzzeit können fructosearme Produkte getestet werden. In Drogeriemärkten und Reformhäusern gibt es fructosearme Schokoauftrsiche und Konfitüren. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er die fructosearmen Produkte verträgt oder eben nicht.

Fructosefreie Rezepte:

Hier findet ihr einige Vorschläge, wie ein fructosefreies Frühstück aussehen kann:

Fructosefreies Frühstück NussquarkWallnuss Chia Quark fructosefrei in der Karenzzeit

Fructosefreies Frischkäsebrot in der KarenzzeitBALLASTSTOFFREICH müsli Karenzzeit.png

Mehr dazu gibt es, wenn ihr ganz rechts unter Kategorie das Thema „Frühstück“ anklickt oder einfach hier!

Auf einen guten Start in den Tag,

Eure Sabine

 

18 Kommentare zu „Fructosefreies Frühstück

Gib deinen ab

  1. Hallo Sabine, Danke für die Artikel, sie ermuntern zur Achtsamkeit beim Essen oder sind einem Betroffenen eine Hilfe. Ich selbst versuche mit meiner Partnerin, sie hatte Krebs, möglichst wenig Zucker und Weizen zu essen. Diese beiden Zutaten sind ja wirklich in so vielen Lebensmitteln versteckt, das wir gänzlich auf verarbeitete Produkte verzichten und selber zubereiten, einwecken usw. . Uns hat auch das Fasten sehr geholfen und Bioprodukte. Bei außer Kontrolle geratenem Autoimmunsystem ist Fasten ein guter Tipp. Grüße aus Potsdam, Hans-Peter

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Sabine,
    Hab vielen lieben Dank für diesen tollen Blog!
    Du rettest mir damit gerade meinen Alltag! Vor einigen Tagen habe ich die Diagnose Fructosemalabsorbtion und Laktoseintoleranz bekommen 😭 und nun bin ich dankbar über jeden Tipp und Hinweis, sodass ich hier alles wie ein Schwamm aufsauge 😉
    Sei lieb gegrüßt und ein ganz dickes Dankeschön!
    LG Cora

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Cora, vielen lieben Dank für dein tolles Feedback. Tut mir leid, dass es dich auch erwischt hat. Aber nach einer Weile wird alles besser! Falls du Fragen hast, melde dich einfach. Alles Gute, Sabine

      Liken

  3. Hallo. Habe zufällig dein Blog gefunden. Ich könnte weinen vor Glück. Ehrlich gesagt mir liefen doch die Tränen beim Rezepte lesen, vor allem bei süßen Backwaren. Wie z. B. Weihnachtsplätzchen. Mein Sohn hat Fructoseintoleranz und zwar sehr extrem. Sorgar bei kleinster Menge. Ich sehr oft verzweifelt was das Essen angeht er ist 1 Jahr und 8 Monate. Wir haben vor 4 Monaten erfahren das er fructoseintoleranz ist. Es ist sehr schwer für mich das in den Alltag zu bringen. Wenn ich deine Rezepte lese hört es sich sehr einfach an. Und giebt einbischen Hoffnung.

    Liken

    1. Hallo. Habe zufällig dein Blog gefunden. Ich könnte weinen vor Glück. Ehrlich gesagt mir liefen doch die Tränen beim Rezepte lesen, vor allem bei süßen Backwaren. Wie z. B. Weihnachtsplätzchen. Mein Sohn hat Fructoseintoleranz und zwar sehr extrem. Sorgar bei kleinster Menge. Ich sehr oft verzweifelt was das Essen angeht er ist 1 Jahr und 8 Monate. Wir haben vor 4 Monaten erfahren das er fructoseintoleranz ist. Es ist sehr schwer für mich das in den Alltag zu bringen. Wenn ich deine Rezepte lese hört es sich sehr einfach an. Und giebt einbischen Hoffnung.

      Liken

    2. Hallo Tanja, vielen Dank für dein Feedback. Tut mir leid für deinen Sohn, zumal er noch so jung ist. Aber ihr werdet sicher Euren Weg finden! Falls du spezielle Fragen hast, jederzeit gerne melden! Trotz allem Euch ein frohes Fest! Liebe Grüße, Sabine

      Liken

  4. Hallo,
    meine Tochter 10 Jahre hat auch seit einer >Woche ihre Diagnose. Ich habe von einer Freundin ein Buch mit Rezepten bekommen, in der ein Brot für die Karenzzeit ist, in dem aber Weizenvollkornmehl verarbeitet wird. Du schreibst aber das du weizenmehl meidest. Bin jetzt etwas verunsichert. Was ist denn jetzt richtig?

    LG Sandra

    Liken

    1. Hallo Sandra, ich bin grundsätzlich kein Freund von Weizen und würde eher zu Dinkel raten. Selbstgebackenes Brot ohne Zucker sollte aus meiner Sicht aber kein Problem sein. Hast du mein EBook für Kinder schon entdeckt? Viele Grüße und falls du noch Fragen hast, jederzeit gerne! Alles Gute, Sabine

      Liken

  5. Ja ich habe es entdeckt. Finde ich toll und werde es meiner Tochter morgen gleich geben. Ich habe gerade ein Brot im Ofen wieder mit Weizenvollkornmehl, werde es aber das nächste mal einfach mal mit Dinkel probieren. Ich finde die Umstellung unheimlich schwer weil sie ein Obst und Gemüse Kind ist. Sie selber tut sich sehr schwer damit.
    Vielen Dank für die Schnelle Antwort.

    LG Sandra

    Liken

    1. Gerne. Die Umstellung ist erstmal hart, aber ich bin mir sehr sicher, dass sie gute Chancen hat, wieder mehr Fructose zu vertragen. Ich drücke die Daumen! Vg Sabine

      Liken

    2. Ich muss nochmal fragen…darf man denn jeden Tag in der Karenz Phase Traubenzucker oder Reissirup essen? Und ich habe heute Sahnesosse mit gekochtem Schinken gemacht….das war aber Sahne wie Cremefine…Stand kein Zucker drauf. Ist sowas ok…oder lieber richtige Sahne?

      LG Sandra

      Liken

      1. Hallo Sandra, ich sehe Reissirup und Traubenzucker als unproblematisch. Was sich in Cremefine versteckt, weiß ich nicht. Würde eher zu echter Sahne raten. Im Schinken kann sich übrigens auch Zucker verstecken. Bitte immer die Zutatenliste prüfen! Viele Grüße, Sabine

        Liken

  6. Hallo, danke fuer den coolen Block.

    Da ich einiges schon mit einem Berater durchgeackert habe, kamen wir aber auf die Erkenntnis, daß NÜSSE auch Fructose enthalten.

    Gerade cashews sind nicht ohne.. Da am besten Obacht! Genauso bei Mandeln..

    Gruesse.. Ich schaue gerne noch weiter, das Frühstück müsli ist gesichert. JUHU!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: