Was darf ich essen Fructoseintoleranz Osterkranz

Simpler Osterkranz!!

Ihr braucht noch Osterdeko? Kranz Ich hebe für diesen Zweck immer das Inneneleben des Adventskranzes auf. Wer den nicht hat, kauft entweder einen neuen Strohkranz oder bindet sich beispielsweise aus Wein selbst einen. Eierschalen Beim backen und kochen immer schön an Ostern denken und die Eierschalen sammeln! Am besten weiße und braune Eier. Die braucht […]

Eier Karenzzeit Fructoseintoleranz

Ostereier bei Fructoseintoleranz?

Ostern steht vor der Tür und damit geht auch die Fastenzeit zu Ende. Bisher konnte man sich in der Karenzzeit zumindest damit hinweg trösten, dass eh Fastenzeit ist und der ein oder andere vielleicht sowieso versucht, auf etwas zu verzichten. Die Fructoseintoleranten halt auf die Fructose. Mit dem Ende der Fastenzeit ist aber leider nicht bei jedem auch die Karenzzeit vorbei. Und selbst in der Testphase wird Ostern nicht unbedingt zum Gaumenschmaus! Es stellt sich in jedem Fall die Frage, was man zu den Feierlichkeiten alles essen darf und was nicht.Weiterlesen »

fructosefreie Osterhasen Ostern

Fructosefreie Schokohasen gibt es nicht! Mach ich selbst ;)

So, nachdem die Süßigkeitenhersteller nicht wollen, mach ich es eben selbst! Fructosefreie Schokolade gibt es ja zum Glück zu kaufen. Einschmelzen, in Osterhasenförmchen gießen und fertig! Die gibt es aus Silikon online und im Fachgeschäft. Ratz fatz hab ich mir meine Hasen damit gegossen und das ging jetzt wesentlich schneller, als alle Läden abzuklappern und die Zutatenlisten zu studieren!

Wer viel Glück hat, findet drei Farben von Schokolade. Weiß, Braun und Dunkelbraun. Dann die erste Schicht weiße Schokolade einfüllen, kühl stellen und fest werden lassen. Danach die braune Schokolade einfüllen, hart werden lassen und zum Schluss den Vorgang mit der dunkelsten Schokolade wiederholen. Sieht spektakulär aus und ist so einfach!

Osterhase einfach selbstgemacht und fructosefrei – ein Ostertraum! Erwachsene können vielleicht noch auf einen Schokohasen verzichten, aber ein Kind mit Fructoseintoleranz weiß was es heißt, keine Schokohasen essen zu dürfen! Deshalb macht ihm diese simplen Hasen und damit eine riesengroße Osterhasenfreue!

Und noch mehr Freude gibt es, wenn ihr noch einen fructosefreien Marzipanhasen oder Ostergebäck ins Nest legt!

So wird Ostern auch nach der Diagnose Fructoseintoleranz für Groß und Klein zu einem Naschfest!
Eure Sabine

fructosefreie Osterhasen

 

 

 

 

Fructosearmer Eierlikör

Ich weiß nicht warum, aber ich verbinde Ostern mit Eierlikör! Vermutlich wegen der Schokoeier mit Eierlikörfüllung! Aber leider sind die ja nicht fructosefrei!

Leider kann ich euch nicht sagen, wie man fructosearmen Eierlikör in hohle fructosefreie Schokoeier füllt, aber ein Rezept für fructosefreien Eierlikör habe ich heute für Euch!

Weiterlesen »

Fructoseintoleranz Erkältung

Die erste Erkältung nach der Diagnose Fructoseintoleranz ist da!

Ich hätte es nicht gedacht, aber selbst wenn man krank ist, muss man sich mit dieser dummen Fructoseintoleranz auseinander setzen!

Ich nehme nicht gerne Medikamente. Deshalb greife ich gerne zu Hausmittelchen. Salbeitee mit Honig, Hustenbonbons, schlafen und viele, viele Tempos.

Und nun? Jeder der Fructoseintolerant ist, hört schon die Alarmglocken. Honig!!! Hustenbonbons!!!! Ein absolutes No Go. Und was nun?Weiterlesen »

Was darf ich essen Fructoseintoleranz Spinat

Das wusstest du noch nicht über Spinat!

Spinat macht stark, Spinat ist gesund! Heute ist Tag des Spinat, der 26. März!

Nicht nur Popeye hat dem Spinat einen so guten Ruf beschert, sondern auch der Physiologe Gustav von Bunge, der 1890 den Eisenwert von getrocknetem Spinat bestimmt hat. Getrockneter Spinat enthält ihm zu Folge zehnmal so viel Eisen wie der frische Spinat. Die von ihm bestimmten Werte wurde fortan an aber dem frischen Spinat zugeschrieben und er galt ab dann als sehr eisenreich. Diese Verwechslung treibt bis heute ihr Unwesen!

Aber Spinat hat auch seinen schlechten Ruf. Denn aus irgendeinem Grund wird Kindern eine natürliche Abneigung gegen Spinat unterstellt. Meine Kinder hingegen mochten Spinat von klein auf, erst als sie größer wurden, hat ihnen wohl jemand von diesem Mythos erzählt!

Wie steht es aber um den Fructosegehalt? Weiterlesen »

Was darf ich essen Fructoseintoleranz Gebäck

Fructosefreies Backen zu Ostern!

Vor ein paar Tagen habe ich euch ein Mürbteig Rezept vorgestellt. Damit kann man leckeres fructosefreies Teegebäck machen! Es ist nicht ganz so süß, wie normaler Mürbteig, aber es schmeckt trotzdem und man kann es sorgenfrei genießen!

Und mit ein wenig Phantasie macht man sich eine leckere Osternascherei daraus! Und das verrate ich euch heute!Weiterlesen »

Fructosefreier Nusskuchen

Fructosefreier Nusskuchen


Rezept
Nusskuchen
fructosefrei – lactosefrei -glutenfrei


Fructosefreier Nusskuchen


Zutaten:

250 g Butter
200g Traubenzucker
gemahlene Vanille
4 Eier
200g Buchweizenmehl
3 TL Backpulver
200g Haselnüsse
100ml Milch (lactosefrei)
gefettete Kuchenform

 Und so geht’s:

1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen.
2. Butter mit Zucker und Vanille schaumig schlagen. Nacheinander die Eier und dann die Milch zugeben
3. Mehl, Haselnüsse und Backpulver untermischen.
4. Teig in die gefettete Kuchenform geben und den Kuchen ca eine Stunde im Ofen backen.


Gutes gelingen!
Eure Sabine

 


PS: Hier findest du viele fructosefreie Vorschläge für fructosefreies Frühstück, fructosefreie Rezeptvorschläge für Mittag– und Abendessen! Bei den meisten Rezepten habe ich noch Infos zu Lactosegehalt und Glutengehalt gegeben und wenn möglich vegane Varianten genannt („vegan“ habe ich auch extra als Kategorie mitaufgenommen!)! Und natürlich muss man mit Fructoseintoleranz nicht ganz auf Süsses verzichten!

Und sollte es demnächst in den Urlaub gehen, hier findest du Reiseberichte über die Fructoseintoleranz! Auch Getränke gibt es als eigene Kategorie. Da ich ein kreativere Mensch bin, gebe ich auch ab und an ein wenig KrimsKrams zum Besten 🙂 Da man alles nicht so ernst nehmen darf schon gleich gar nicht sich selbst und die Fructoseintoleranz, gibt’s ab und an auch einen Spruch dazu!

Stöbert einfach mal durch die Kategorien. Wenn ihr am Rechner sitzt ganz rechts oder am Handy ganz unten!

Viel Spaß beim nachkochen und nachmachen. Paß auf dich auf und laß es dir fructosearm gut gehen! Ich freue mich über jedes like über jeden Follower und ganz besonders über einen netten Kommentar von dir! 🙂

Was darf ich essen Fructoseintoleranz Osterhase

Marzipanhase natürlich fructosefrei!

Leider habe ich bei meiner vorzeitigen Osterhasensuche keinen einzigen Schokohasen gefunden, der für Fructoseintolerante geeignet ist. Einen fructosearmen Nikolaus hätte es gegeben, aber keinen fructosearmen Osterhasen.

Nur gekochte Eier essen, will ich aber auch nicht! Also hab ich mir überlegt, wenn die Industrie nicht will, dann mach ich mir meinen Hasen eben selbst!

Da ich Schoko leider nicht kann, mach ich eben Marzipan! Ist nicht fructosefrei? Doch! wenn ich es mache schon!

Weiterlesen »

Was darf ich essen Fructoseintoleranz Osterhasengebäck

Ostergebäck aus fructosefreiem Mürbteig

Ich backe gerne. Insbesondere mit Kindern finde ich es immer wieder schön, zu sehen, wieviel Spaß es ihnen macht, den Teig zusammen zu rühren und am Ende das Ergebnis zu bewundern. Es ist so einfach, ihnen auf diese Weise Selbstvertrauen zu schenken. Mein großer Sohn hat seinen ersten Kuchen mit acht Jahren alleine gebacken! Natürlich habe ich mich nebenbei am Tisch festgekrallt, um ja nicht einzuspringen oder irgendwas zu sage3n. Aber er hat es geschafft! Er hat einen wunderbaren Kuchen gebacken. Okay, ich gebe zu, wir haben eine Küchenmaschine, das hält die Sauerei in Grenzen. Trotzdem ist es eine Leistung, die ich  nicht mindern möchte!

Und da gerade Ostern vor der Tür steht, haben wir natürlich wieder gebacken. Weiterlesen »

Osterhase Fructosefrei karenzzeit

Gibt es fructosefreie Schokohasen?

Vorn weg, ich möchte keine Werbung machen! Aber ich verweise zwangsläufig nachfolgend auf ein paar Produkte und deshalb ist dieser Blog als „Anzeige“ zu kennzeichnen.

Gestern war ich in einem Bioladen und in einem Reformhaus. Beide hatten Schokohasen in allen Varianten. Aber leider keine fructosefreien. Vegan, lactosefrei und mit Xylit oder mit extra viel Fruchtzucker habe ich gefunden.

Deshalb habe ich mich mal im Netz umgesehen. Falls ihr fructoseintolerante Kinder habt oder selbst nicht auf den Schokohasen verzichten wollt, dann sind die nachfolgenden Infos sicher interessant für euch.Weiterlesen »

Frühling Karenzzeit Fructoseintoleranz

Frühlingsanfang!

Heut ist Frühlingsanfang!

Ich hoffe, ihr seid alle schon in Frühlingsstimmung! Ich bin es in jedem Fall und die Ostervorbereitungen laufen in vollen Zügen! Eier werden bemalt, fructosefreie Naschereien vorbereitet und Osternester gebastelt. Die Weide im Garten hat schon im Januar kleine Kätzchen gezeigt, die Forsythie will leider noch nicht so recht in Schwung kommen. Aber die Narzissen spitzen schon durch! Auch wenn wir seit dem Wochenende eine geschlossene Schneedecke im Garten haben!

Egal ob Ihr euch in der fructosearmen oder fructosefreien Karenzzeit befindet. Genießt den Frühling! Macht es euch bunt, lasst die Blumen und die Sonne rein! Über den Schnee schauen wir einfach mal hinweg!

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Frühlingsanfang!
Eure Sabine

 

 

 

Fructoseintoleranz Kindergeburtstag

Kindergeburtstag im Bauch

Gestern hatte mein Sohn seinen 8. Geburtstag. Volles Programm. Er hat sich ein Obst und Marmeladen Frühstück gewünscht! Den Geburtstagskuchen haben wir am Vortag zusammen gebacken, volle Ladung Zucker. So viel Zuckerguss wie auf einen Kuchen nur drauf passt und so viel Marzipan wie man zusätzlich noch irgendwie dazu gebastelt bekommt! Natürlich gab es auch Süßigkeiten ohne Ende. Schaumküsse, Gummibärchen, Colaflaschen, Schokolade… von den Zuckergetränken ganz zu schweigen, Fanta, Sprite, Orangensaft… für die Erwachsenen Prosecco und am Ende noch Pizza und Eis!

Das klingt wie ein ganz normaler Kindergeburtstag, mag sich der ein oder andere denken. Ja, das war er auch. Aber mein erster Kindergeburtstag nach der Diagnose Fructoseinteroleranz. Und jeder Fructoseintolerante weiß, dass all die genannten Dinge ein absolutes No Go sind. Zum Haare raufen, zum davon laufen!Weiterlesen »

Käsebrot – fructosefrei

Ich mag Käse, ich mag Brot. Beides ist fructosefrei also warum nicht?

Ab auf den fructosefreien Speiseplan meiner Karenzzeit!

Einfach den Lieblingskäse seiner Wahl besorgen. Trotz allem darauf achten, dass keine zusätzlichen Gewürze drin stecken, dann ist der Käse ganz sicher fructosefrei!

Beim Brot aufpassen, dass sich kein Zucker darin versteckt und wenn möglich auf Weizen verzichten.

Das Käsebrot kann euch keiner nehmen! Und auch für Lactoseintolerante gibt es von Natur aus lactosefreien Käse!

Lasst es euch wie bisher schmecken!

Eure Sabine

Fructosefreies Frühstück Karenzzeit Fructoseintoleranz

Spiegelei Karenzzeit Fructoseintoleranz

Spiegelei in der Karenzphase bei Fructoseintoleranz

Zum Frühstück ein Spiegelei ist immer wieder lecker. Auch in der Karenzzeit nach der Diagnose Fructoseintoleranz braucht sich davon niemand abhalten lassen. Das Ei ist fructosefrei! Zudem auch noch vegetarisch, lactosefrei und glutenfrei. Es hatte lange Zeit den Ruf, dass das Cholesterin zu hoch wäre, aber dies scheint angeblich ja doch nicht wahr zu sein. Und selbst wenn, Ihr sollt es ja nicht jeden Tag essen!Weiterlesen »

Käse Karenzzeit Fructoseintoleranz

Käse ist optimal bei Fructoseintoleranz

Wer Käse mag, muss in der fructosefreien wie fructosearmen Karenzzeit nicht darauf verzichten. Zum Glück gibt es unendlich viele Sorten, da ist die Auswahl groß und man kann variieren. Und noch besser, man kann ihn morgens, mittags und abends essen! Ein Käsebrot ist schnell mitgenommen und eine schöne Käseplatte zum Abendessen ist ebenfalls ein Leckerbissen.

Selbst bei Lactoseunverträglichkeit ist Käse weiterhin essbar. Die ein oder andere Sorte ist von Natur aus lactosefrei und daher unproblematisch. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Das einzige worauf bei Fructoseintoleranz geachtet werden sollte ist, das der Käse ungewürzt ist. Keine Kräuter und nicht zu viel Pfeffer. Dann ist er in seiner Reinform und gut verträglich.Weiterlesen »

Testphase bei Fructoseintoleranz Oliven

Mission Olive: Fructosetest

“Wenn Olivenöl aus Oliven gemacht wird, woraus wird dann Babyöl gemacht?“ Das wollen wir nicht wissen!

Viel schöner ist zu wissen, dass Oliven einen vernachlässigbaren Fructosegehalt haben und daher verträglich sein sollten!

Ich habe sie mir zum Abendbrot auf mein Frichkäsebrot gelegt und hatte keinerlei Probleme damit!

Sollten bei Euch Probleme auftreten, achtet mal darauf, ob es vielleicht eine Histaminintoleranz sein könnte. Der Anteil an Salicylsäure ist ebenfalls sehr hoch und kann zu einer Unverträglichkeit führen.

Viele Grüße,

Eure Sabine