Spaghetti carbonare Karenzzeit fructosefrei

Fructosefreie Pasta: heute Spaghetti Carbonara!

Du fragst dich mal wieder, was darf ich in der Karenzzeit nach der Diagnose Fructoseintoleranz noch essen? Nudeln! Nudeln sind fructosefrei und es gibt auch fructosefreie Saucen! Heute:

Leichte Spaghetti Carbonara

Nudeln sind zum Glück fructosefrei und daher in der Karenzzeit bestens geeignet.

Nur leider haben viele Saucen eine Tomatenbasis oder beinhalten Knoblauch und Zwiebeln. Damit fallen die meisten Saucen in der fructosefreien Karenzzeit aus.

Deshalb hier eine fructosefreie Variante. Die klassische Carbonara eignet sich bestens. Ich habe hier ein Rezept ohne Sahne gewählt, damit es etwas leichter wird.


Rezept
Spaghetti Carbonara
fructosefrei

Spaghetti carbonare Karenzzeit fructosefrei


Zutaten:

8 El geriebener Parmesan
3 Eier
500 g Spaghetti (ich bevorzuge Dinkel)
200 g Kochschinken (am besten ist echter Prosciutto cotto)
Salz und Muskat

Und so geht’s

1. Geriebenen Parmesan mit den Eiern in einer Schüssel vermengen. Etwas Salz und Muskat dazu geben.

2. Spaghetti kochen.

3. Währenddessen den Schinken in kleine Stücke schneiden und in einer großen Pfanne anbraten.

4. Die Nudeln al dente abgießen und heiß zu der Eimischung geben. Alles schnell verrühren, damit sich Parmesan und das stockende Ei gut verteilen.

5. Die Nudeln in die Pfanne geben und zusammen mit dem Schinken noch einmal kurz erhitzen. Am Ende mit Salz und Muskat noch einmal abschmecken.

Fertig!


Lasst es euch schmecken.

Meine Lieblingsnudeln bleiben Spaghetti Bolognese, aber leider sind diese wegen Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln kein Essen in der Karenzzeit. Aber ich bin am tüffteln an einer möglichst fructosefreien Variante!

Lasst es euch wie immer fructosefrei schmecken!
Eure Sabine


PS: Hier findest du viele fructosefreie Vorschläge für fructosefreies Frühstück, fructosefreie Rezeptvorschläge für Mittag– und Abendessen! Bei den meisten Rezepten habe ich noch Infos zu Lactosegehalt und Glutengehalt gegeben und wenn möglich vegane Varianten genannt („vegan“ habe ich auch extra als Kategorie mitaufgenommen!)! Und natürlich muss man mit Fructoseintoleranz nicht ganz auf Süsses verzichten!

Und sollte es demnächst in den Urlaub gehen, hier findest du Reiseberichte über die Fructoseintoleranz! Auch Getränke gibt es als eigene Kategorie. Da ich ein kreativere Mensch bin, gebe ich auch ab und an ein wenig KrimsKrams zum Besten 🙂 Da man alles nicht so ernst nehmen darf schon gleich gar nicht sich selbst und die Fructoseintoleranz, gibt’s ab und an auch einen Spruch dazu!

Stöbert einfach mal durch die Kategorien. Wenn ihr am Rechner sitzt ganz rechts oder am Handy ganz unten!

Viel Spaß beim nachkochen und nachmachen. Paß auf dich auf und laß es dir fructosearm gut gehen! Ich freue mich über jedes like über jeden Follower und ganz besonders über einen netten Kommentar von dir! 🙂


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s