Zahnschmerzenund die Fructoseintoleranz

Achtung! Zahnschmerzen durch Fructose!

Es gibt viele Symptome der Fructoseintoleranz, Zahnschmerzen werden so gut wie nie genannt. Mein ganz persönliches Symptom waren aber unergründliche Zahnschmerzen. Helfen konnte mir niemand. Da ich über 20 Jahre auf Ursachenforschung war, möchte ich heute versuchen, mit meinem Blog anderen Betroffenen zu helfen.

Mein Zahn wollte mir etwas sagen!

Seit Jahren tat mir in den Sommermonaten immer ein bestimmter Zahn weh. Da ich seit zwanzig Jahren beim selben Zahnarzt bin, war dokumentiert dass ich exakt zwei mal am 4. Juli bei ihm war wegen Zahnschmerzen. Und mehrere Male um den 4. Juli herum.

fructoseintoleranz zahnschmerzen

 

Dieser Zahn ist inzwischen Wurzel behandelt, also tot. Er kann nicht weh tun. Trotzdem war es letzten Sommer so schlimm, dass ich über zwei Monate lang auf der rechten Seite nicht kauen konnte.

Mein Zahnarzt vermutete die Ursache in der Nebenhöhle. Also habe ich erneut einen Allergietest beim HNO gemacht, den ich bereits im Sommer 2000 auf sein Anraten hin gemacht hatte. Ohne Erfolg.

Seine Kollegin empfahl mir zum Kieferchirurgen zu gehen, der wahnsinnig tolle 3D Röntgen Aufnahmen von meinem Gebiss gemacht hat, die sogar den HNO Arzt neidisch gemacht haben. Aber außer dass ich das spacige Röntengerät mitfinanziert habe, hat mir das auch nicht weiter geholfen.

Keiner verstand meinen Zahn.

Allergietest und diese Röntgenbilder blieben ohne Erfolg. Auch meine alternativ medizinsichen Versuche blieben ohne Erfolg. Selbst meine Cranio Sacral Therapeuthin war ratlos. Mein Zahnarzt sah als letzte Möglichkeit nur noch den Zahn zu ziehen, wollte das aber auch nicht wirklich tun, weil er keinen medizinischen Grund dafür sah. Eben nur meine „eingebildeten“ Zahnschmerzen. Aber einen Zahn auf Verdacht zu verlieren, selbst wenn dieser schon tot ist, war mir dann doch zu riskant.

Mein Zahn schlug Alarm!

Eines Tages kam ich dann auf die Idee, mir die chinesische Medizin mal anzusehen. Bilder über Zähne und deren Bedeutung für die chinesische Medizin findet man viele im Internet. Und alle waren sich einig, mein 14er Zahn steht für den Darm und den Magen. Nur wo lag das Problem?

zähne fructose magen darm

Quelle: https://www.naturheilt.com/

Juli und August 2017 wurde ich von Zahnschmerzen gequält, im September gesellte sich eine Magenschleimhautentzündung dazu. Die Zahnschmerzen haben langsam aufgehört, dafür hatte ich jetzt so Probleme mit dem Magen, dass ich außer Haferschleim nichts mehr vertragen hatte. Ich konnte mich selbst nicht mehr riechen, es war unerträglich. Der Zahn hatte recht! Aber was genau wollte er mir sagen?

Es folgten mehrer verzweifelte Besuche beim Hausarzt, ein Besuch beim Gastroentereologen und eine ergebnislose Darmspiegelung. Erst auf mein unermüdliches Nachhaken hin, dass das alles doch nicht normal sein kann, wurde mir endlich empfohlen, mich auf Fructose und Laktose testen zu lassen.

„Du verträgst keine Fructose!“

Im Dezember 2017 dann endlich der Erfolg. Nun ja, nennen wir es lieber trauriges Ergebnis: Laktose negativ, Fructose positiv.

Seit Dezember habe ich meine Ernährung komplett umgestellt und versuche so gut wie möglich Fructose zu vermeiden. Und heute ist der 4. Juli! Der erste Juli seit mindestens 20 Jahren, an dem ich keine Zahnschmerzen habe! Ein Grund zu feiern!

Zahnschmerzenund die Fructoseintoleranz

Jetzt ist er ruhig.

Es hat mir niemand bestätigt, dass es einen Zusammenhang zwischen meiner Fructoseintoleranz und meinen Zahnschmerzen gibt – ich habe aber auch niemanden danach gefragt. Warum auch, ich bin mir sicher. Für mich ist dieser Zusammenhang einfach eindeutig. Mein Zahn hat mich gewarnt und jetzt ist er ruhig.

Sollte hier irgendwo jemand mit unerklärlichen Zahnschmerzen im Netz auf Ursachensuche sein, hoffe ich, dass er diesen Blogeintrag findet. Solltet ihr irgendjemanden kennen, der unter unergründlichen Zahnschmerzen leidet, ratet ihm, sich auf Lebensmittelunverträglichkeiten testen zu lassen! Vielleicht liegt es aber auch an einer anderen Diagnose, bei der die chinesische Medizin weiter helfen kann.

Ich wünschte, mir hätte das jemand vor 20 Jahren gesagt!

Bleibt gesund und ich geh feiern 😉

Eure Sabine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu “Achtung! Zahnschmerzen durch Fructose!

  1. Die geschichte ist spannender als ein gutes buch 😉 ich vermute auch eine lebensmittelunverträglichkeit (fruktose). darmspiegelungstermin steht schon und das interessante: ich habe auch zahnschmerzen an einem toten backenzahn.
    Ich werde mich auf jeden fall auf intoleranzen checken lassen.
    Danke für den tollen beitrag!
    Grüße

    Gefällt mir

    • Eine Darmspiegelung wäre bei Fructoseintoleranz aber gar nicht notwendig! Mich haben sie auch zuerst zu einer Magendarmspiegelung verdammt, wo ich im letzten Moment noch auf Darm reduziert habe. Zum Glück. Denn für Fructoseintoleranz oder Lactoseintoleranz reicht der wesentlich angenehmer Atemtest aus! Auf alle Fälle drücke ich dir die Daumen, dass du bald eine brauchbare Diagnose vorliegen hast. Alles Gute und Danke für den netten Kommentar. Viele Grüße, Sabine

      Gefällt mir

    • Hallo Mart, wenn du wirklich nur eine Fructoseintoleranz vermutest, dann ist eine Darmspiegelung nicht nötig. Da würde der wesentlich angenehmere Atemtest ausreichen. Mich haben sie auch gleich zu Magendarm geschickt, wo ich im letzten Moment zumindest noch um die Magenspiegelung gekommen bin. Beides unnötig… ich wünsche dir auf alle Fälle eine brauchbare Diagnose! Alles Gute und danke für den netten Kommentar! Viele Grüße, Sabine

      Gefällt mir

    • Ich stecke anscheinend gerade in einem Funkloch, deshalb die doppelte Antwort, die ich leider nicht löschen kann…
      Ganz vergessen habe ich zu schreiben, wie interessant ich es finde, dass tatsächlich noch jemand unerklärliche Zahnschmerzen hat. Mart, bitte gebe mir Bescheid, ob es bei dir auch einen Zusammenhang gibt!

      Gefällt mir

  2. Ein ganz treffender Gedanke! Wir sprechen oft über Schäden vom Zucker, vergessen aber von der Fructose, die auch Zahnschmerzen hervorrufen kann, wie es bei mir innerhalb meines Urlaubs war. Radikale Hilfe des Arztes hat mich damals gerettet, wonach ich das Meer weiter genießen konnte. Danke!

    Gefällt mir

    • Und wie sah diese Hilfe aus?
      Bei meinem Problem war es aber nicht der Fruchtzucker, der Karies verursacht hat. Ich denke, das ist der Punkt, den Sie ansprechen wollten?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s