was darf ich essen Fructoseintoleranz knoblauch ö

MEGA! Knoblauchöl und die Fructoseintoleranz

Knoblauch und Fructoseintoleranz, das funktioniert leider gar nicht. Oder doch? Ich verrate euch heute wie!

Der Knoblauch und die Fructose

100g Knoblauch enthalten 12g Fructose. Das klingt im ersten Moment nach einer ordentlichen Portion Fructose. Aber wenn man bedenkt, dass man vermutlich in den wenigsten Fällen tatsächlich 100g Knoblauch zum würzen verwendet, relativieren sich die Zahlen. Eine Zehe wiegt gerade einmal 2g, das heißt wir reden von 0,48 g Fructose pro Knoblauchzehe. Das ist dann an sich nicht mehr der Rede wert. Dennoch führt Knoblauch bei vielen Fructoseintoleranten zu Problemen. Warum das so ist, das kann ich Euch leider auch nicht verraten, aber ich gehöre leider dazu.

Ich selbst meide ihn seit der Diagnose Fructoseintoleranz. Das ein oder andere mal im Restaurant oder bei Freunden ließ es sich leider nicht vermeiden. Ich habe ihn mir dann erst recht schmecken lassen, weil es ja keine andere Möglichkeit gab. Aber die Rechnung kam prompt. Knoblauch ist für mich und meine Fructoseintoleranz nicht geeignet, das ist sicher.

Der Knoblauch und sein Aroma

Aber es gibt zum Glück ein Aber!! Mir wurde empfohlen, den Knoblauch in Olivenöl einzulegen. Angeblich gibt er dann an das Öl nur das Aroma und nicht die unverträgliche Fructose ab! Das klang für mich nach einer super Idee!

Das habe ich natürlich gleich mal getestet. Und siehe da! Es funktioniert tatsächlich. Ich habe keine Probleme mit Knoblauchöl! Ab sofort gibt es wieder Knoblauchbrot! Halt ohne Knoblauch, aber mit viel geklautem Aroma! Und Salat und Essen wird ab sofort auch wieder knofelig!


Rezept
Knoblauchöl
fructosearm – vegan – glutenfrei – lactosefrei


was darf ich essen Fructoseintoleranz knoblauch ö


Zutaten:

Olivenöl so viel man braucht
Knoblauchzehen so viele man mag, umso mehr umso intensiver wird es

Und so geht’s:

Die Knoblauchzehen schälen und zum Olivenöl dazu geben. Fertig.


Und das beste, es ist so verdammt einfach und schnell gemacht! Einfach die Knoblauchzehen schälen und zum Olivenöl dazu geben. Fertig. Nach ein paar Tagen riecht man das Aroma schon, wenn man nur die Flasche öffnet! Je mehr Knoblauch man verwendet, umso intensiver wird es. Natürlich sind die Knoblauchzehen immer noch unverträglich, aber die haben das Wertvollste ja eh schon abgegeben, ihr Aroma! Und zwar an das Knoblauchöl. Ich finde das super und ein must have für jeden Fructoseintoleranten!!

Fructosefreie Grüße,
Eure Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s