Was darf ich essesn Fructoseintoleranz Tomate

Tomatensauce

Tomaten habe ich vor der Diagnose Fructoseintoleranz zu jeder Zeit gegessen. Morgens zum Frühstück, mittags im Salat und  abends in der Sauce.

Leider war es nach der Diagnose Fructoseintoleranz auch eines der ersten Dinge, die ich streichen musste. Da die fructosearme Karenzzeit bei mir keine Wirkung gezeigt hat, habe ich mich komplett fructosefrei ernährt. Die Umstellung ist mir nicht leicht gefallen!

Aufgrund des schlechten Fructose- Glucose-Verhältnisses habe ich auch in der Testphase lange einen Bogen um die Tomaten gemacht! Und um die Tomatensauce erst recht. Aber jetzt habe ich eine Lösung gefunden!

Als ich dann einmal in einem Lebensmittelgeschäft war und zufällig die riesige Auswahl an Tomaten in der Dose entdeckt habe, habe ich spontan die Zuckeranteile studiert. Wahnsinn was es da für Unterschiede gab!

Mein Gewinner hatte einen Anteil von 2,4g Zucker pro 100g Sauce.

was darf ich essen fructoseintoleranz tomatensauce

Seither verwende ich nur noch diese Sauce. Meine persönliche Theorie dazu ist, dass wenn insgesamt weniger Zucker in der Sauce ist, dann muss auch insgesamt weniger Fructose in diesem Produkt sein. Natürlich unterliegen die Tomaten natürlichen Schwankungen und natürlich werden diese Werte vorteilhaft korrigiert. Aber das tun die anderen ja auch.

Also ist das die für mich auserwählte Sauce! Sie muss herhalten für Bolognese, Lasagne und sonstige Gerichte, wo ich Tomatensauce brauche.

Meist strecke ich die Sauce noch mit gekochten Karotten und Sellerie, dann wird der Fructosegehalt insgesamt noch niedriger!

Für die fructosefreie Karenzzeit ist diese Variante leider immer noch nicht geeignet. Aber in kleinen Portionen ist sie zumindest fructosearm! Und das ist ein erster Schritt zurück ins Leben!!!Er öffnet vielen Gerichten den Weg in den Alltag!

Demnächst werde ich euch fructosearme gefüllte Paprika und eine fructosearme Bolognese vorstellen! Eine fructosearme Lasagene wird auch dabei sein. Freut euch auf diese leckeren Gerichte, die bei Fructoseintoleranz gut vertragen werden!

Falls ihr eine Tomatensauce mit noch weniger Zuckeranteil findet, gebt mir bitte Bescheid! Ich bin neugierig, wer mein Ergebnis toppen kann!

Liebe Grüße,

Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s