Kinesiologie Fructoseintoleranz

Kinesiologie gegen Unverträglichkeiten?

Eine Freundin hat mir geraten, zu einer Kinesiologin zu gehen, danach wäre meine Fructoseintoleranz weg. Aha. So einfach soll das also sein? Und ich eier hier so lange rum?


Kinesiologie Fructoseintoleranz

So einfach soll es sein, eine Sitzung bei einer Kinesiologin und dann sind alle Unverträglichkeiten passé? Wenn es denn so einfach wäre, warum macht das dann nicht jeder? Dann wären alle Intoleranzen Vergangenheit? Es gibt doch eine medizinische Erklärung, warum ich keine Fructose vertrage, das kann diese Kinesiologin einfach alles gerade biegen? Ist das alles nur Quacksalberei oder ist da wirklich was dran? Und was ist Kinesiologie eigentlich?


Was ist eigentlich Kinesiologie?

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, die Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, seine Leistungsfähigkeit zu erhöhen und Blockaden zu lösen.

Das Handwerkszeug der Kinesiologen ist der sog. Muskeltest. Durch ihn wird der Körper „befragt“ was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können. Dies funktioniert sehr klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind. Zum Abbau und Ausgleich der Blockaden stehen dem Kinesiologen sehr unterschiedliche Techniken zur Verfügung, die individuell und punktgenau auf den Klienten abgestimmt werden.

Je nach Ausbildung des Anwenders wird in Begleitende, Coachende und Therapeutische Kinesiologie unterschieden. Diese werden sehr gewinnbringend u.a. in folgenden Bereichen eingesetzt: Als Lernberatung, zur Selbstentfaltung, in der ganzheitlichen Medizin, im Coaching, zur Leistungsoptimierung im Sport, zum Abbau von Ängsten und anderen Konflikten und Blockaden, im Stressmanagement, zur Gesundheits-Prävention, in der Psychotherapie, wie auch im Management und in der Organisationsberatung.

Die Begleitende Kinesiologie unterstützt und fördert alle Lern- und Lebensprozesse. In der therapeutischen Kinesiologie finden Sie Angehörige der Heilberufe.

Nehmen Sie die Möglichkeit wahr, sich Gutes zu tun und sich weiter zu entwickeln. Neben Einzelberatungen und Behandlungen ist es auch möglich Seminare zu besuchen und eine Ausbildung zum Kinesiologen zu absolvieren.

Quelle: https://www.dgak.de/eip/pages/kinesiologie.php von Klaus Wienert


Hilft Kinesiologie wirklich?

Tatsächlich habe ich im Bekanntenkreis Menschen, die auf Kinesiologie schwören. Einen wissenschaftlichen Beleg gibt es dafür natürlich nicht und leider übernehmen die gesetzlichen Kassen deshalb auch nicht die Kosten.

Ich bin nicht abgeneigt, mich auf Methoden einzulassen, die unerklärlich erscheinen. Aber ich zweifel trotzdem gerne mal was an. Deshalb fällt es mir schwer, eine Entscheidung zu treffen.

Besagte Freundin hat es mit der Kinesiologie probiert, sie selbst ist sich noch nicht sicher, ob sie ihre Lactose- und Fructoseintoleranz damit los bekommen hat. Wegen dieser beiden Beschwerden hat sie eine Behandlung gestartet. Heim gegangen ist sie mit der Erkenntnis, dass sie zudem auf Hühnereiweiß reagiert und außerdem Glutenunverträglich ist. Letzteres konnte anscheinend noch nicht behandelt werden, deshalb ist meine Freundin ihre Beschwerden noch nicht ganz los.

Das kann man jetzt so und so sehen. Die Kinesiologin hat mit einfachen Mitteln erkannt, wo die Probleme liegen und verhilft meiner Freundin in ein paar Sitzungen zu mehr Lebensqualität. Vielleicht versucht die Kinesiologin aber auch nur Kunden zu binden und sie kontinuierlich abzuzocken?

Bei einem bin ich mir sicher, Kinesiologie kann manchen Leuten helfen auch wenn es unerklärlich erscheint. Voraussetzung ist, dass der oder die Kinesiologe/in sein Fach auch wirklich beherrscht. Quacksalber und schwarze Schafe gibt es sicherlich genug. Aber wie findet man den Richtigen und hilft Kinesiologie wirklich bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Die Frage kann ichfür mich einfach nicht beantworten.


Kinesiologie gegen Fructoseintoleranz?

Was meint ihr? Kann Kinesiologie gegen Fructoseintoleranz helfen? Würdet ihr es versuchen?

Angenommen ihr habt eine Kinesiologin empfohlen bekommen, die laut Aussage ihrer Patienten wirklich was drauf hat. Eine Behandlung von zwei Stunden kosten Euch um die 120 Euro und danach habt ihr ein Stück Lebensqualität zurück!

Würdet ihr es machen?

Ich bin wirklich am hadern, ob ich nicht einfach einen Termin ausmachen soll – verlieren kann man ja eigentlich nichts, oder? (Abgesehen von ein paar Euros…)

Habt ihr es probiert? Habt ihr Erfahrungen damit? Kann mir jemand weiterhelfen?


Natürlich bleibt nach meiner Heilung dann auch die Frage, was wird aus meinem Blog? Aber soweit bin ich ja noch nicht…

Lasst es euch fructosefrei gut gehen!
Eure

sabine fructoseintoleranz kl

4 Gedanken zu “Kinesiologie gegen Unverträglichkeiten?

  1. Habe nach einem Atemtest vor einem Jahr auch die Diagnose FI erhalten. Da die Beschwerden aber nie so ganz weg waren, hab ich auch einen kinesiologischen Muskeltest gemacht. Bei sogar zwei verschiedenen Personen mit jeweils identischem Ergebnis.
    Beides Mal kam neben der Fructose noch Milcheiweiß und Nüsse heraus. Seitdem ich v.a. das Milcheiweiß meide, geht es mir nochmal besser.
    Ich empfehle also einen solchen Test beim Kinesiologen. Genauso wie bei der FI ist es aber nachher wichtig, seine eigene und ganz persönliche Toleranzgrenze rauszufinden.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Marius,
      das klingt interessant! Ich glaube schon, dass man den Körper auf diese Frage befragen kann. Mir stellt sich nur die Frage, ob man damit auch die Unverträglichkeiten heilen kann.
      So wie es sich bei dir anhört, haben dir aber beide Kinesiologen diesbezüglich nicht helfen können, oder?
      Viele Grüße, Sabine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s