Fructosefreies Frühstück Nussquark

Nussquark – den musst du probiert haben!

Ein guter Start in den Tag ist das A und O. Seitdem leckeres, frisches Obst von meinem Speiseplan gestrichen wurde, sind Nüsse in den Vordergrund geraten. Den Nussquark gibt es daher mindestens einmal die Woche! Eignet sich auch super zum mitnehmen ins Büro für die Mittagspause.

Zutaten:

Quark mit Milch (evtl. lactosefrei) und Nüsse deiner Wahl

Und so geht’s:

Dazu rühre ich eine Packung Quark mit Milch an. Wenn es auf Vorrat für die nächsten Tage sein soll, gerne auch mal 500g. So lange Milch dazu rühren, bis die Konsistenz erreicht ist, die man gerne mag.

Dazu mische ich diverse Nüsse. Gibt’s gemischt oder man beschränkt sich auf die Lieblingsnüsse.

Wer mag und zufällig Vanille zur Hand hat, kann damit das ganze abrunden.

Über Nacht im Kühlschrank werden die Nüsse schön saftig! Ein sehr leckeres fructosefreies Frühstück, dass sich in der Karenzzeit bestens eignet!

Für Lactoseintolerante kann auf lactosefreie Milch und Quark ausgewichen werden.

Glutenfrei ist das ganze natürlich auch!

Lass es dir schmecken,

Sabine

Fructosefreies Frühstück Nussquark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s