feta oliven creme Karenzzeit Fructoseintoleranz

Καλημέρα! ! Griechenland fructosefrei – Teil 1

Wie schon angekündigt, heute und die nächsten Tage wird es griechisch! Fructosefrei natürlich! Ganz sicher eine Herausforderung, aber auch ganz sicher lecker!

Im Sommer geht es bei uns nach Griechenland und ich brauche definitiv eine Alternative zu  meinem Tsatsiki! Leider weiß ich nicht, wie ich das überleben soll, in Griechenland kein fructoseverseuchtes Tsatsiki zu essen, aber seit der Diagnose Fructoseintoleranz ist das ja nicht die erste Herausforderung, der es sich zu stellen gilt. Auch das wird machbar sein! Muss, ganz einfach.

Καλημέρα = kali mera = Guten Tag!

Immerhin wird es auch der erste Urlaub werden, in dem ich mir meinem Magen nicht komplett verrenken werde. Ein Urlaub, aus dem ich definitiv nicht mit einer Gastritis nach Hause kommen werde! Weil ich endlich weiß, woher das alles kam. Deshalb werde ich es gnadenlos durchziehen und auf Fructose verzichten, so gut es nur geht!

Aber jetzt bin ich ja noch im jetzt und hier daheim. Da kann ich mir in mein Essen mischen, was mir gut bekommt! Und das ein oder andere Rezept packe ich einfach ein! Da wir campen und sicherlich des öfteren selbst grillen oder kochen werden, ist das optimal!

Meine erste Idee dazu war ein Feta Dip! Die Zutaten kann man daheim einfach in die Küschenmaschine geben oder unterwegs mit der Gabel zerkleinern.


Paprika Feta Creme

 

feta oliven creme Karenzzeit Fructoseintoleranz


Zutaten:

200g Feta
100g Jogurt
50 g Sahne
1TL Olivenöl
1TL getrockneter Thymian
1TL getrockneter Oregano
Halber TL Paprika süß
ein wenig Salz

Und so geht’s:

Zuerst den Feta mit der Gabel oder der Küchenmaschine zerkleinern und dann langsam alle flüssigen Zutaten dazu geben. Am Ende die Gewürze unterrühren. Da liegt es dann an jedem selbst, wie stark gewürzt der Dip sein soll. Die Angaben sind sozusagen Richtwerte.


Der Dip schmeckt allein mit einem griechischen Fladenbrot als Snack zwischendurch oder zum Frühstück aufs Brot. Er ist als fructosefreie Vorspeise zu einer kompletten Mahlzeit oder zum Grillen einfach perfekt!

Lasst es euch schmecken,
Eure Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s