Karenzzeit was darf ich essen

Heute ist: Iss was du willst Tag!

Iss-was-du-willst-Tag

Der Iss-was-du-willst-Tag findet jährlich am 11. Mai statt. Also heute.

Der Iss-was-du-willst-Tag wurde von dem US-Amerikansichen Eheleuten Thomas und Ruth Roy von wellcat.com ins Leben gerufen, um den Menschen eine kurze Auszeit von all den frustrierenden Diät- und Gesundheitstrends zu geben. Am Iss-was-du-willst-Tag isst man alles was einem schmeckt und worauf man Lust hat.

Ersatzreleigionen

Eine gute Idee, finde ich. Ist die Ernährung doch für viele Leute zu einer Art Ersatzrelegion geworden! Kennt ihr noch viele Leute, die einfach nur essen, was sie gerade wollen? Die Zeit der Vegetarier und Nichtvegetarier ist längst vorbei. Jetzt gibt es vegan, Paleo, GLYX, Flexitarier, Mazdaznanier, Trennköstler, Peganer, Low Carber, Rohköstler, Anthroposophier, Frutarier, Pescetarier, Freeganer, Makrobiotiker und sicherlich noch viele andere.

Kennt ihr alles nicht? Ich auch nicht. Ich brauche auch keine Ersatzreligion. Ich bin nicht sonderlich religös, aber fructoseintolerant. Das reicht mir an sich bei der Essenseinschränkung schon aus. Alle anderen können machen was sie wollen und haben sicherlich ihre Gründe dafür, die ich gar nicht in Frage stellen möchte. Ich bin eben nur fructoseintolerant, ansonsten sehr tolerant was die Ernährung anderer Leute angeht 😉

Intoleranzen sind intolerant

Aber um aufs Thema zurück zu kommen, eine Religion oder einen Trend kann ich einen Tag mal vernachlässigen, aber eine Intoleranz oder eine Allergie eben nicht. Die ist immer da, die macht keine Ausnahme. Eine Intoleranz ist nun mal intolerant, das lässt sich nicht wegdiskutieren. Und das unterscheidet uns Intolerante und Allergiker von Diät- und Gesundheitstrends. Den Iss-was-du-willst-Tag können wir leider auch nur eingeschränkt mit mitfeiern!

Trotzdem finde ich den „Iss was du willst Tag!“ eine gute Idee! Fast wäre er ein Anlass, trotzdem mal alles in Frage zu stellen! Die Diagnose, diese Fructoseintoleranz. Aber mein letzter Versuch ist leider kläglich gescheitert. Und da mir das „Kindergeburtsttagexperiment“ noch gut in Erinnerung ist, feier ich heute nur gedanklich den Ersatzreleigions-Feiertag mit!

Eure Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s