Fliederwasser – ungiftig für Fructoseintolerante

Der Fliederduft liegt in der Luft! Ich dachte ja immer, Flieder wäre giftig! Aber anscheinend nun doch nicht so richtig. Das finde ich super für mich und meine Fructoseintoleranz!

Flieder ist giftig.

Denn was mit Holunder geht, geht mit Flieder ja dann auch! Und gerade nach der Diagnose Fructoseintoleranz ist man für jede Abwechslung dankbar!

Aber wie ist das nun mit dem Flieder? Ist er wirklich nicht giftig?


Oder doch nicht?

Helpster.de klärt auf:

Alle grünen Teile des Flieders (Syringa) sind giftig, ebenso die Rinde und die Früchte. Sie enthalten Sambunigrin, ein Blausäureglykosid. Das Gift löst Erbrechen und Durchfall aus. Sommerflieder (Buddleja), auch als Schmetterlingsflieder bekannt, enthält in den Blättern und Früchten ebenfalls Glykoside. Flieder ist deutlich harmloser als beispielsweise die Engelstrompete (Brugmansia).

Die Blüten des Flieders enthalten kaum Giftstoffe, die rohen Früchte sind in jedem Reifezustand giftig. Da Fliedersirup unschädlich ist, gehen viele Menschen davon aus, dass Flieder keine Giftpflanze sein kann. Der Sirup entsteht durch Einzuckern und Aufkochen der Blüten. Das Gift zerfällt, wenn Sie den Sirup für 20 Minuten auf 80 Grad Celsius erhitzen. Üblicherweise wird er länger gekocht.

Also leider nicht ganz so einfach wie mit dem Holunderwasser, aber machbar!

Ich habe mir fünf Dolden aus dem Garten geholt und die Blüten (nicht das Grün!) für ein paar Stunden in ein Liter Wasser eingelegt. Anschließend habe ich das Fliederwasser für 20 Minuten gekocht, so wie man es mit dem Sirup auch machen würde. Allein das Kochen des Flieders ist den Aufwand schon wert! Die komplette Wohnung duftet nach Frühling! Und für mich und mein fructosefreies Wasser habe ich das Aroma geklaut und das Gift abgetötet!

Ein neues Highlight in meinem fructosefreiem Leben! Das Fliederwasser dürft ihr euch auch in der Karenzzeit  nach der Diagnose Fructoseintoleranz schmecken lassen! Es ist definitiv fructosefrei und Kalorien hat es auch keine! Besser geht es doch nicht!

Lasst es euch wie immer fructosefrei schmecken,

Eure Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s