So geht Blumenkohlsuppe mit Fruktoseintoleranz! (low Carb und vegan)

Heute wird mal wieder im Suppentopf gerührt! Natürlich fruktosefrei und sehr lecker! Der Blumenkohl eignet sich dank seines geringen Fruktosegehalts bestens dazu!


Suppen und Fruktoseintoleranz

Wie ihr wisst, bereite ich sehr gerne Suppen zu. Und wenn ich eine koche, koche ich sehr viel davon! Ich mache Suppe immer gleich auf Vorrat und friere ein, das geht mit Suppen super und es bleibt kein kläglicher Gemüserest zurück.

Aber seit der Diagnose Fruktoseintoleranz ist das mit Gemüsesuppen so eine Sache geworden. Auch wenn es sich um Gemüse handelt, steckt da doch sehr oft Fruktose drin. Das macht mir das Leben manchmal schwer. Inzwischen habe ich aber gelernt, welches Gemüse man auch mit Fruktoseintoleranz beschwerdefrei essen kann (Top ten Gemüse – fructosearm!). Ein paar der fructosearmen Süppchen habe ich schon vorgestellt (schau mal hier), heute kommt die Blumenkohlsuppe dazu.


Fruktoseintoleranz verändert den Geschmack

Wer Blumenkohl nicht mag, sollte trotzdem mal probieren. Durch den Sellerie und die restlichen Zutaten wird der sehr eigene Blumenkohl Geschmack sehr stark neutralisiert! Und leider hat man mit Fruktoseintoleranz keine große Auswahl mehr, was Gemüse und Obst betrifft. Deshalb gebt auch ungeliebtem Gemüse eine zweite Chance! Mit der Diagnose ändert ihr Eure Essensgewöhnheiten und zwangsläufig verändert sich auch euer Geschmack. Deshalb, einfach probieren, könnte ja gut werden 😉


Fructosearme Zutaten

Die Zutaten sind allesamt von mir in der Testphase getestet worden und als beschwerdefrei eingestuft worden. In meine fructosearme Blumenkohlsuppe kommt außer Blumenkohl (Mission Blumenkohl: Fructosetest!) noch Sellerie (Mission Sellerie: Fruktoseintoleranz) und eine Kartoffel (Mission Kartoffel: Fructosetest). Zusätzlich noch vegane Mandelmilch, die ist von natur aus fructosearm.


Mission Blumenkohl: Fructosetest!

vegan Fructoseintoleranz blumenkohl.png


Mission Kartoffel: Fructosetest

Testphase bei Fructoseintoleranz Kartoffel


Mission Sellerie: Fruktoseintoleranz

Sellerie fruktoseintoleranz


Du weißt nicht, wie das mit der Testphase funktionieren soll? Dann schau dich mal auf meinen Seiten um, hier habe ich erklärt, wie das mit der Karenzzeit nach der Diagnose Fruktoseintoleranz und der Testphase danach funktioniert.

Natürlich könnt ihr alle meine Test- und Erfahrungsberichte nachlesen! Einfach oben auf die Bilder klicken oder direkt in der Kategorie Testphase nach der Karenzzeit vorbei schauen.

Aber jetzt endlich zum Rezept!


Rezept
Blumenkohlsuppe
Fructosearm – vegan – glutenfrei



img_20181105_171130-1351406701.jpg


Zutaten:

1 Sellerie
1 Blumenkohl
1 Kartoffel
1 Liter Mandelmilch
1 TL Salz und 1 TL Muskat (wenn möglich frisch gerieben)
1 EL Kokosöl (oder jedes andere Öl zum anbraten)

Und so geht’s:

1. Sellerie und Kartoffeln schälen und grob in kleine Stücke teilen.
2. Blumenkohl entblättern und grob zerteilen.
3. Gemüse im Öl anbraten und mit der Mandelmilch löschen. Ein Liter Wasser dazu geben und gute 10 Minuten köcheln lassen.
4. Salz und Muskat dazu geben und die Suppe pürieren.
5. Am Ende noch einmal mit Salz und Muskat abschmecken, fertig.


Viel Spaß beim nachkochen!

Noch mehr fructosearme Suppen findest du in meiner Kategorie „Suppen“ oder direkt hier: karenzzeit.blog/category/suppen/

Hast du auch eine fructosefreie Suppenidee? Ich würde mich sehr über dein Rezept freuen! Gerne auch als Gastbeitrag!

Lasst es euch wie immer fructosearm gut gehen!

Eure Sabine


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s