was darf ich essen Fructoseintoleranz shrimps oliven ziegenkäse.png

Surf & Mäh

Surf und Turf kennt jeder, aber Surf & Mäh? Ich verrate Euch heute, was das ist!


Surf und Turf hat jeder schon einmal gehört, oder? Wikipedia beschreibt es wie folgt:

Surf and turf oder Surf ’n’ Turf ist ein Hauptgericht, das vor allem in nordamerikanischen Steakhäusern populär ist. Es besteht aus einer Kombination von Meeresfrüchten mit Fleisch, normalerweise die Schwänze von Amerikanischen Hummern oder Garnelen (meistens entweder gegrillt oder frittiert) und Steak.

Eine Abwandlung davon habe ich gestern für uns Fructoseintolerante erfunden. Nicht, dass wir Surf und Turf nicht vertragen würden, aber wir sind schließlich dankbar für alle fructosearmen Varianten, die uns unser fructoseintolerantes Leben abwechslungsreicher gestalten! Und ein bisschen weniger Fleisch schadet uns ja sicher allen nicht ! Deshalb gibt es heute auch für euch fructosearmes Surf und Mäh!

 

was darf ich essen shrimps fructosefrei


Rezept
Surf & Mäh
fructosefrei – glutenfrei


was darf ich essen Fructoseintoleranz shrimps oliven ziegenkäse.png

 

 


Zutaten:

Ziegenkäse in Salzlake (Feta geht auch)
ca. 8 gekochte Shrimps pro Käse
ca. 10 große entsteinte Oliven pro Käse
Olivenöl (oder fructosearmes Knoblauchöl)

was darf ich essen Fructoseintoleranz knoblauch ö

Und so geht’s:

1. Surf & Mäh könnt ihr im Ofen oder auf dem Grill zubereiten. In Jedem Fall braucht ihr eine feuerfeste Form oder Alufolie.

2. Der Käse sollte ungefähr 1-2cm dick sein. Sollte er dicker sein, dann einfach mit dem Messer durchschneiden.

3. Ein Esslöffel Öl in die Form (Alufolie geben) geben und den Käse auf das Öl legen. Jetzt die Oliven und die Shrimps auf den Käse legen. Solltet ihr Alufolie verwenden, würde ich sie oben schließen, so dass es kleine Päckchen werden.

4. Die gefüllte Form oder die Alupäckchen in den vorgeheizten Ofen (220°C) oder auf den Grill legen. Nach ca. 10 Minuten ist der Käse heiß und das Surf und Mäh fertig!


Surf und Mäh dürft ihr euch auch in der Karenzphase nach der Diagnose Fructoseintoleranz genießen! Als Beilage schmeckt ein fructosearmer Salat dazu.

Ein paar Salate habe ich euch vor kurzem hier vorgestellt. Schaut mal rein und entdeckt die fructosefreie Welt!

was darf ich essen fructoseintoleranz salat

Lasst es euch wie immer fructosefrei schmecken!
Eure Sabine


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s