Was darf ich essen Fructoseintoleranz Karenzzeit Pizza

Pizza – low carb, gluten- und fructosefrei!!!

Leider ist der Genuss von Pizza nach der Diagnose Fructoseintoleranz auch nicht mehr so unbeschwert! Fertige Pizza bekommt mir gar nicht und im Restaurant bin ich bei der Tomatensauce ebenfallsskeptisch geworden. Deshalb habe ich heute ein fructosefreies Rezept für euch!Schon vor der Diagnose Fructoseintoleranz bin ich auf ein low carb Rezept gestossen, das mir jetzt noch viel lieber ist als vor der Diagnose. Nicht nur, dass es low carb und glutenfrei ist, es ist zudem auch noch fructosefrei. Da es auch noch so einfach zum zubereiten ist, steht diese Pizzavariante nun ziemlich oft bei uns auf dem Speiseplan.

Wer sich gerade in der fructosearmen Karenzzeit befindet, kann sich beim Belag austoben. Es sind fast keine Grenzen gesetzt, außer eben beim Gemüse. Da bitte darauf achten, dass der Fructosegehalt niedrig ist. Hierzu einfach in meiner Fructoseliste nachsehen oder sich am TopTen Gemüse orientieren! Ich finde Oliven und Schinken super lecker.

In der fructosefreien Karenzphase ist eine Thunfisch oder Sardellen Pizza eine leckere Alternative. Schinken und Salami eignen sich ebenfalls gut.

Und wer gar nicht belegen will, der Teig schmeckt auch einfach so sehr gut! Probiert es aus, ihr werdet begeistert sein! Das schönste an diesem Rezept ist, es schmeckt Jung und Alt! Wer mag, serviert den toleranten Mitessern noch einen Salat dazu und fertig ist ein italienischer Abend!

Zutaten:

2 Becher Hüttenkäse (gekörnter Frischkäse)
4 mittelgroße Eier
200g  Raspelkäse (Gouda)
30g gemahlene Mandeln
etwas Salz und 2 TL getrockneten Oregano

plus ca 200g „Belag“ nach eigenen Wünschen, beispielsweise Kochschinken, Salami, Oliven, Thunfisch, Sardellen, und und und…

Und so geht’s:

1. Den Belag in kleine Stücke oder Streifen schneiden.

2. Hüttenkäse mit Eiern verrühren, den Käse und die Mandeln dazu geben.

3. Zusammen mit den Gewürzen Belag und Eierkäsemasse in eine Schüssel geben und kräftig verrühren.

4. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca 25 Minuten backen. Die Pizza muss richtig schön braun sein, dann ist sie perfekt!

Lasst es euch schmecken!
Eure Sabine

 

 

Was darf ich essen Fructoseintoleranz Pizza

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s