Wellness, Tirol und diese verdammte Fructoseintoleranz!

Wellness ist was schönes! Einfach mal die Seele baumeln lassen und sich verwöhnen lassen! Vor kurzem ging es dafür in ein super geiles Wellnesshotel nach Tirol in Österreich. Leider war diese verdammte Fructoseintoleranz auch dabei!


Fructoseintoleranz und Wellness Urlaub

Darauf hätte ich verzichten können, aber ansonsten war es mega! Sauna, baden, lesen… sogar die Sonne hat sich von ihrer schönsten Seite gezeigt und auch eine kleine Wanderung haben wir gemacht mit einer wahnsinns Aussicht zum Wilden Kaiser. Rundherum toll.

Nur die Sache mit der Fructoseintoleranz hat gewaltig genervt. Beim Frühstücksbuffet konnte ich mir noch die Dinge heraus picken, die ich vertrage. Aber auch das fiel mir in Anbetracht der vielen Leckereien verdammt schwer!


jeden Tag Frühstücksbuffet

 


5 Gänge Menu am ersten Tag

Auch wenn das Hotel auf alle Unverträglichkeiten eingehen würde, sogar vegane Speisen anbietet… ich wollte am 5 Gänge Menu nicht rumnörgeln. Ich wollte mich nicht erklären und die Kompliziertheit in Person sein. Ich wollte mal wieder so tolerant wie nur möglich sein. Ich habe einfach gegessen wie es kam… es war zu verführerisch… am ersten Tag…

 


5 Gänge Menu am zweiten Tag

…und am zweiten Tag auch…. wobei ich da zumindest auf die Nachspeise verzichtet habe. Gebackene Apfelringe waren dann doch zu viel des Guten… Mein Mann hat sich gefreut und gleich zweifach geschlemmt!

 


die Folgen am dritten Tag

Es sieht lecker aus, es war lecker, aber es war alles andere als fructosefrei. Leider. Trotzdem war das Wochenende toll und ich hab es mir schmecken lassen. Leider muss ich jetzt noch ein paar Tage an den Folgen leiden… aber irgendwie war es diese Sünde wert! Für mich heißt das mal wieder eine strikte Karenzzeit einhalten, bis sich der Magen und das Drumherum erholt haben… aber die Erinnerung an ein wunderbares Wochenende kann mir keiner nehmen! Und es war sicherlich nicht mein letztes mal in Österreich!

Wie erging es euch im Urlaub? habt ihr katastrophale Essenserinnerungen? Oder einen Urlaub in dem es mit der Fructoseintoleranz super geklappt hat? Ich bin neugierig und freue mich auf eure Berichte!

Eure Sabine


PS: Die Fructoseintoleranz war auch schon in New York und auf Sardinien unterwegs! Und das wesentlich erfolgreicher 🙂 Ich freue mich, wenn du mich auch dort besuchen kommst!

 


2 Gedanken zu “Wellness, Tirol und diese verdammte Fructoseintoleranz!

  1. Freue mich, dass du das Wellness Wochenende doch geniessen konntest. Ich verstehe es durchaus, dass man bei solchen Köstlichkeiten aus dem Gourmet Restaurant auf nichts verzichten möchte. Muss man sich dann auch einfach überlegen, was die Konsequenzen sind und ob sie’s wert sind.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s