fructoseintoleranz-heilung

Kinesiologin und Fructoseintoleranz – zweiter Versuch

Wie ich euch schon berichtet habe, wollte ich meiner Fructoseintoleranz und der Kinesiologie eine zweite Chance geben.

Heute war es also so weit. Pünktlich um neun stand ich in der kinesiologischen Praxis und um viertel nach lag ich auf der beheizten Liege.

So sieht das Problem jetzt aus…

Ich hatte meiner Kinesiologin zuvor mein verbeleibendes Problem geschildert. Dass sich zwar etwas bezüglich der Fructoseintoleranz nach der ersten und letzten Behandlung verändert hat und nicht jeder Hauch Fructose in einer Blähung endet, aber trotzdem irgendetwas noch nicht stimmt. Es bilden sich immer noch Gase, die jetzt aber in Form von Rülpsern nach oben dringen.

und meinen Sohn können Sie auch gleich heilen?

Eine Freundin hatte mir noch erzählt, dass man bei der Kinesiologie auch erfragen kann, wie es um Allergien und Unverträglichkeiten seiner Kinder steht. Das fand ich sehr interessant, da ich schon lange rätsel, woher die Blähungen meines jüngeren Sohnes kommen könnten, ihn aber nicht von Therapeuth zum Arzt und auf Umwegen wieder zurück zerren wollte. Um das zu Umgehen, habe ich tatsächlich meine Kinesiologin heute gebeten, da doch einmal nachzufragen. Und siehe da, ich habe eine Antwort bekommen. An einer Unveträglichkeit oder Allergie leidet er demnach nicht. Das kann man jetzt glauben oder nicht.

Viel mehr scheinen ihm gewissen Geschehnisse einfach auf den Magen zu schlagen.

So anscheinend auch bei mir.

Wieder befragte die Kinesiologin meinen Körper nach Allergien und Unverträglichkeiten. Im Gegensatz zum letzten Mal wurde diesmal alles verneint.

Alle jetzt gesund und munter?

Nicht ganz. Es wurde durchaus deutlich, dass in meinem Magen noch ein paar Dinge aus der Vergangenheit schlummerten. Verkrampfte Gefühle und Traurigkeit. Teilweise vererbt, teilweise erlebt. Diese Blockaden konnte sie angeblich bei mir und über mich auch bei meinem Sohn heute lösen.

Sehr spooky.

Aber einfach dran glauben, mitmachen und vielleicht hilft es ja! Schön wäre es ja, da kann es gerne ein wenig spooky sein oder nicht?

was darf ich essen FructoseintoleranzZucker totenkopf


Einfach ein wenig Arsen und Glauber 😐

Drei Globuli musste ich nehmen und morgen noch einmal drei. Arsen *lol* wenn’s hilft! Und Schüsslersalz Nr. 10 soll ich eine Woche lang nehmen. Angeblich entspricht Nr. 10 dem Glaubersalz, also weiß ich dann wenigstens woher der Durchfall kommt. Also erst mit Arsen abtöten und dann mit Glaubersalz abführen – auch ein Ansatz!

Ich habe wie von Kinesiologie als auch von Globulis und Schüsslersalzen keine Ahnung. All das sind für mich böhmische Dörfer, aber ich finde es sehr spannend und bin mehr als neugierig, wie es denn nun weiter geht!!!

…und in und mit Ruhe Essen!

Meine Erkenntnis für heute, ich leide nicht mehr an Fructoseintoleranz, sondern an Ärgerintoletanz. Wenn es mir nicht gut geht, ich mich ärger oder sonst etwas nicht stimmt, sollte ich nichts essen. Denn dann kann es sein, dass mir das Essen auf den Magen schlägt.

Wie gut, dass es bei uns Zuhause schon die Regel gibt, dass beim Essen nicht Gestritten oder unangenehme Dinge diskutiert werden! In Zukunft werde ich für noch mehr Ruhe und Entspannung beim Essen sorgen. (Wo sind gleich noch einmal die Kerzen?)

fructoseintoleranz-heilung


Wie geht es jetzt weiter?

Natürlich werde ich Euch wieder berichten, ob mein zweiter Besuch bei der Kinesiologin erfolgreicher war. Allerdings befinde ich mich gerade in der Fastenzeit. D.h. ich ernähre mich so gut wie möglich zuckerfrei und zudem auch ohne Milchprodukte. (45 Tage ohne Milchprodukte! Wer macht mit?)

Das Experiment muss also noch bis Ostern warten! Da werde ich dann allerdings auf Sardinien ordentlich auf den Putz hauen! Darauf freue ich mich jetzt schon! Letztes Jahr war die Fructoseintoleranz jedenfalls noch mit an Board! (Sardinien – Fructoseintoleranz macht Urlaub!)

was darf ich Fructoseintoleranz Sardinien Italien

Lasst es euch fructosearm gut gehen,
Eure
sabine fructoseintoleranz kl


PS: Wer meine erstes Kinesiologieerlebnis verpasst hat, kann hier nachlesen:

Kinesiologie gegen Unverträglichkeiten?

Morgen geh ich mit meiner Fructoseintoleranz zur Kinesiologin!

Ich und meine Fructoseintoleranz waren bei der Kinesiologin! Bin ich jetzt geheilt?

Tschüss, Fructoseintoleranz?

Bin ich jetzt fructosetolerant???

Keine Blähung in Sicht!


 

2 Gedanken zu “Kinesiologin und Fructoseintoleranz – zweiter Versuch

  1. Hallo Sabine, um das Verhältnis richtig darzustellen muss die Menge Fructose durch Glucose geteilt werden.

    Liken

    • Hallo, vielen Dank für den Kommentar. Das Verhältnis von was? Geht es um das Verhältnis von Fructose und Glucose? Da gibt es verschiedene Listen, das ist richtig. Ich habe beispielsweise festgestellt, dass es in Österreich andersherum dargestellt wird, als in Deutschland. Viele Grüße, Sabine

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s