fructosearme Brotzeit kinder Fructoseintoleranz

Fructosearme Brotzeit für Kinder

Ich beschäftige mich mit dem Thema Fructoseintoleranz und beantworte gerne alle Fragen, die diesbezüglich bei mir eintreffen! Ein spannende Frage hat mich bereits erreicht und zwar, ob ich Ideen für eine fructosearme Brotzeit für Kinder hätte. Klar hab ich die! Und da heute in Bayern viele Erstklässler in die Schule starten und der Rest aus den Sommerferien zurück ist, gibt es heute die passende Antwort dazu!

fructosearme Brotzeit kinder FructoseintoleranzFructosearme Brotzeit für Kinder

Grundsätzlich unterscheidet sich ein fructoseintolerantes Kind nicht von einem fructoseintoleranten Erwachsenen. Und grundsätzlich schadet es niemandem, den Fructosekonsum ein wenig herunter zu schrauben. Deshalb gibt es eigentlich keine spezielle Brotzeit für fructoseintolerante Kinder, da die fructosearme Brotzeit einfach jedem, ob jung oder alt, ob tolerant oder intolerant, gut tut!

Deshalb sind die nachfolgenden Vorschläge für jeden geeignet! Es wird lediglich komplett auf Zucker verzichtet und der Fruchtzucker soweit es geht eingeschränkt! Und ich habe bei der Auswahl natürlich darauf geachtet, dass es sie brotzeitdosentauglich ist 😉


fructosearmer Brotzeit Vorrat

Für die Brotzeit sollte man immer einen kleinen Stock an Vorrat zuhause haben. Ich habe zwar keine intoleranten Kinder, aber ich selbst bin Fructoseintolerant und brauche für unterwegs immer mal wieder ein paar kleine Snacks.

Folgende Dinge eignen sich super bei Fructoseintoleranz und können sehr gut gelagert werden:

  • Erdnüsse, Pekannüsse, Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse, Pistazien, Macadamia Nüsse, Cashew Kerne, Kürbiskerne
  • sämtliches Knabbergebäck ohne Gewürz, vorsichtshalber aber noch einmal die Zutatenliste nach Zucker untersuchen
  • Reis-, Dinkel-, Mais- und sonstige Waffeln
  • Knäckebrot (auch hier die Zutatenliste studieren), ich  bevorzuge Finn Crisp und meine Kinder lieben es auch, wegen dem Knuspereffekt!
  • es gibt auch fructosefreie Kekse und Waffeln bei dm

 


frische fructosearme Brotzeit

kein Obst

In die frische Brotzeit sollte kein Obst. Sicherlich gibt es die ein oder andere Obstsorte, die das fructoseintolerante Kind verträgt, aber gerade in der Mahlzeit zwischendurch würde ich darauf verzichten. Auch die beliebten „Quetschies“ sind keine gute Idee.

fructosearmes Gemüse

Lieber zu fructosearmen Gemüsesorten greifen. Hier eignen sich Gurke und Karotte. Auch ein paar Oliven wären super, falls das Kind diese mag. Noch mehr fructosearme Gemüsevorschläge findet ihr hier.

fructosearme Wurst und Käse

Ein paar Käsewürfel sind ebenfalls eine fructosefreie Lösung. Wurst ist auch möglich, allerdings sollte man auch hier die Zutatenliste überprüfen. Meistens besteht der Zuckeranteil aber zum Glück aus verträglicher Dextrose.

Jogurt, Quark und Ei

Mit einem gekochten Ei ist man auch auf der sicheren Seite. Ein Naturjogurt, Quark oder Hüttenkäse ist ebenfalls fructosefrei. Falls das Kind zusätzlich noch lactoseintolerant ist, gibt es diese Produkte auch laktosefrei.


fructosefreie Brote

Natürlich darf das klassische Pausenbrot bei der Brotzeit nicht fehlen. Zuerst braucht man ein Brot ohne Zucker. Das findet man indem man viele Zutatenlisten studiert oder einfach den Bäcker seiner Wahl interviewt.

Was darf ich essen Fructoseintoleranz Erdnussmussüße Brote

Auf das Brot darf keine Marmelade und kein nutella. Aber das sollte auch bei „toleranten“ Kinder vermieden werden. Wer das aber dennoch unbedingt möchte, findet bei dm fructosearme Marmelade und auch einen Schokoaufstrich. Empfehlenswerter ist zuckerfreies Erdnusmuss zum Beispiel.

deftige Brote

Bei deftigen Aufstrichen ist auf die Zutatenliste zu achten. Es sollte keine Zwiebel, Knoblauch oder Paprika zugesetzt sein. Auch Konservierungsstoffe sollte vermieden werden.

Hier ein paar fructosearme Vorschläge:

  • Frischkäse oder Ziegenkäse – natur (evtl. veganer Frischkäse)
  • Käse in all seinen Variationen – natur
  • Wurstwaren (auf die Zutatenliste achten!)
  • Butter (evtl. rein pflanzlich)
  • Fisch (sofern das Brot kühl gehalten wird)

Als Garnitur eignet sich ein Salatblatt, eine Scheibe Ei oder Salatgurke. Schnittlauch ist ebenfalls fructosearm.

Wraps und Pfannkuchen

Auch ein Wrap wäre ein leckere Alternative! Vielleicht gab es ja auch fructosearme Pfannkuchen am Vorabend? Die restlichen kommen einfach fructosearm belegt in die Brotzeitbox.


fructosearme Muffins

Wer Zeit hat, kann ein paar Muffins auf Vorrat backen. Sie halten sich im Kühlschrank etwa drei Tage und schmecken auch den toleranten Mitmenschen sehr lecker! Beispielsweise Pizza Muffins oder Thunfisch Muffins!

Kann super fürs Abendessen gebacken werden und gleich warm verzehrt werden. Dazu ein fructosearmer Salat und das Menu ist komplett! Der Rest landet einfach kalt in der Brotzeitbox.


fructosearme Snacks

Noch mehr fructosearme Snacks findet ihr hier. Dort stelle ich immer wieder fructosearme Snackideen bereit, die sich teilweise auch für die Brotzeitbox eignen!


fructosearme Getränke

Wasser. Einfach nur Wasser. Alles andere an Süßgetränken fällt für fructoseintolerante Kinder kategorisch aus. Sollte es im übrigen auch für alle anderen. Wasser ist das beste, was ein Kind trinken kann.

Leider sind alle typischen Kindergetränke voll mit Zucker und damit für fructoseintolerante Kinder tabu. Was ich empfehlen kann, sind kalter Kräutertee, Milch, Buttermilch, Kefir oder Ayran. Allerdings werden das die wenigsten Kinder mögen. Eventuell wird Mandelmilch oder der Kokos-Reis-Trunk (vegan) akzeptiert. Letzteren finde ich übrigens sehr, sehr lecker!

Sollte es ein warmes Getränk sein, dann fallen Früchtetees und Kakao ebenfalls aus. Eine warme Milch oder ein Kräutertee ist aber durchaus empfehlenswert.


Noch mehr Fragen?

Ich hoffe, ich habe die Frage damit beantworten können. Habt ihr weitere Ideen für eine fructosearme Brotzeit? Was gebt ihr euren fructoseintoleranten Kinder in den Kindergarten oder die Schule mit? Was ist euer Snack im Büro oder für die Fahrt unterwegs? Ich bin gespannt!

Oder hast du auch Fragen bezüglich Fructoseintoleranz? Fragen, auf die du im Netz keine Antwort findest? Dann nur her damit, ich werde alles geben und versuchen, sie so schnell wie möglich zu beantworten!

Eure Sabine


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s